Pages

6. März 2016

Leckeres, gesundes Essen und Topfigur - So geht's /// Delicious, Healthy Food and being in Shape - That's how it's done

Hallo meine Lieben,

ihr habt bestimmt schon von tausenden Star-Diäten gehört

Paleo Diät, Low-Carb, High-Carb, Crash Diät, Detox,  BLABLABLA

man ist so überfordert! Aber wenn man sich dann mal entschieden hat, ist alles auf Dauer total anstrengend und schränkt die Lebensqualität ein. Vor allem wenn man mit Freunden unterwegs ist oder auf Reisen. Aber wie soll man dann seine Traumfigur erreichen?


Das aller wichtigste ist, dass ihr Spaß am Essen hat. Denn jeder kennt den Effekt von Verbotenen Dingen, sie werden dadurch einfach interessanter. Zum Beispiel: Wenn ihr euch jetzt ab heute vornehmen würdet für eine Woche kein Kuchen zu Essen, würde eure Lust nach Kuchen sofort steigen. Und das obwohl es auch bestimmt Wochen gibt in denen ihr keinen Kuchen ist und es euch gar nicht schwer fällt. Daher solltet ihr darauf achten, dass ihr keine absoluten Verbote in eurer Ernährung habt, sofern es eure Gesundheit zu lässt. Oder zumindest gute Ersatzmöglichkeiten habt.

Ich persönlich bin schon seit ich 15 Jahre alt bin Vegetarierin, aber nicht weil ich mich dazu zwinge sondern weil ich Fleisch nicht mag und ich meine Ernährung auch super ohne Fleisch geniessen kann. Da ich immer wieder gute Ersatzmöglichkeiten finde und mich abwechslungsreich ernähren kann, fehlt mir Fleisch überhaupt nicht.

Ich möchte euch in meinen folgenden Posts über meine Ernährungs- und Fitnessgewohnheiten berichten. In diesem Post zeige ich euch wie ihr ganz einfach was gesundes und veganes ohne viel Aufwand kochen könnt. Man muss nicht seinen kompletten Kühlschrank ausleeren oder ganz spezielle überteuerte Produkte kaufen, um sich gesund und lecker zu ernähren.

///

Hi guys!

Surely, you've already heard about all the diets of Hollywood stars:

 Paleo Diet, Low-Carb, High-Carb, Crash Diet, Detox,  BLAHBLAHBLAH

I know we are all so overwhelmed! And finally if you make a decision and start with a diet, everything is so hard especially for a long period of time. It really restricts your quality of life. Especially if you are out with friends or traveling. But how can you achieve your dream body?

The most important thing is that you enjoy eating! Everyone knows the effect of forbidden things: they become more and more attractive! Imagine you would decide that you are not going to eat a cake for a week right now. I'm quite sure that your desire for cake would increase immediately. Even if there are actually weeks in your life in which you do not eat a cake. That's why it is important that you don't have absolute restrictions concerning your nutrition. Or you should at least have some good alternatives.

Personally, I'm a vegetarian since I'm 15 years old. But not because I force myself to not eat meat but because I don't like it. It is really easy for me because I always find really great alternatives and I know how to have a varied diet. This is the simple reason why I don't miss meat.

In my following posts I want to share with you some of my eating and fitness habits. In this post I want to show you a very simple and vegan recipe. You do not to have to empty your whole fridge or to buy very extraordinary expensive stuff to eat healthy and delicious meals.


Spaghetti mit veganer Avocado-Basilikum-Pesto Sauce (für 2 Personen) 

Spaghetti with vegan avocado-basil-pesto sauce (for 2 people)


Was ihr dafür braucht:

1 Avocado
ein paar frische Basilikum Blätter
1/4 Saft einer Limette (am besten frisch)
Pinienkerne (oder jede Art von Nüssen, die ihr mögt)
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 Prise Pfeffer
ein wenig Olivenöl
Mixer
300g Spaghetti

Everything you need:

1 avocado
some fresh basil leaves
1/4 lime juice
pine nuts
a pinch of salt
a pinch of pepper
a pinch of sugar
a little bit of olive oil
a mixer
300g spaghetti (1,2 cups)



1. Zuerst halbiert ihr die Avocado und löffelt sie aus und fügt sie in den Mixbehälter rein. Danach fügt ihr die Basilikumblätter hinzu, am besten schmecken die frisch.
1. First, slice the avocado into two halves, then put it into the mixer. After that put some basil leaves to it (the best are the fresh ones).



2. Die Spaghetti in kochendes, gesalzenes Wasser geben und solange wie auf der Verpackung beschrieben kochen.
2. Put the spaghetti into boiling, salted water and cook it as it is described on the wrapping.



3. Anschließend fügt ihr 1/4 Saft einer Limette dazu. Die Pinienkerne werden in einer kleinen Pfanne mit Olivenöl angebraten. Nachdem sie goldbraun sind könnt ihr sie zusammen mit dem Öl in den Behälter geben.
3. Afterwards you add some lime juice. And you have to roast the pine nuts with olive oil. After they have a golden brown color you can put them into the mixer. And do not forget the olive oil ;)  






4. Nun kommen die Gewürze Salz, Pfeffer und ganz wenig Zucker.
4. Now you have to add the spices and a little pinch of sugar.

Ich habe noch zusätzlich Basilikum Gewürz verwendet
 I also used some basil herbs.



5. Nun könnt ihr mit dem Mixen starten und solange mixen bis eine cremige Konsistenz entsteht.
5. Now you can start to mix until you have a creamy sauce.







Voilà! Und fertig ist eure Pesto Sauce
Voilà! This is your pesto sauce :)


Guten Appetit!
Enjoy!

Eure Nilly
Fee van Wonder <3







Kommentare:

  1. Oh wow die Spaghetti sehen so lecker aus! Ich liebe ja alles mit Avocado und bekomme davon einfach nie genug. Muss ich direkt mal ausprobieren :)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin, danke für die lieben Worte! Ich bin auch ein großer Avocado Fan. Das freut mich sehr, dass du das demnächst auch mal ausprobierst :) <3

    AntwortenLöschen